Projekte

Die eigene Geschichte schreiben. Werkzeuge der Familiengeschichtsforschung

Vortrag Urania Berlin 08.11.2013

Die meisten Menschen kennen die wichtigsten Ereignisse der deutschen Geschichte, wissen aber wenig darüber, wie sich diese historischen Begebenheiten auf die eigenen Vorfahren ausgewirkt haben. Geschichte erscheint daher vielen Personen als ein Raum, der mit der eigenen Identität nur wenig zu tun hat. Das, was wir von unseren Familienangehörigen wissen, hinterlässt häufig mehr Fragen als Antworten. Dies muss nicht so bleiben. Jeder kann mit etwas Übung und Geduld die eigene Familie selbst erforschen. Der Historiker Clemens Tangerding stellt die wichtigsten Werkzeuge der Familiengeschichtsforschung vor und erklärt, wie man Familien-Legenden erkennen und entschlüsseln kann.

Weitere Vorträge