28.10.2013

Werkzeuge der Familiengeschichtsforschung

Die meisten Menschen kennen die wichtigsten Ereignisse der deutschen Geschichte, wissen aber wenig darüber, wie sich diese historischen Begebenheiten auf die eigenen Vorfahren ausgewirkt haben. Geschichte erscheint daher vielen Personen als ein Raum, der mit der eigenen Identität nur wenig zu tun hat. Das, was wir von unseren Familienangehörigen wissen, hinterlässt häufig mehr Fragen als Antworten. Dies muss nicht so bleiben. Jeder kann mit etwas Übung und Geduld die eigene Familie selbst erforschen. Clemens Tangerding stellt die wichtigsten Werkzeuge der Familiengeschichtsforschung vor und erklärt, wie man Familien-Legenden erkennen und entschlüsseln kann.

Am 8.11. in der Urania um 15.30 Uhr

Ab Januar werden wir Wochenendseminare zu diesem Thema anbieten. Näheres in Kürze! 

14.06.2018

Quellen für Menschen statt für Bücher

Quellen für Menschen statt für Bücher: Allein aus den Aufnahmebüchern eines einzigen Berliner Krankenhauses konnten wir die Behandlung von mehr als 1.000 Zwangsarbeitern rekonstruieren. Die Daten werden jetzt der Datenbank des Internationalen Suchdienstes zur Verfügung gestellt, damit Angehörige bei künftigen Anfragen von den Behandlungen erfahren.

03.05.2018

Einstige Bedeutung / Past significance

Suche nach dem Grab eines Bankdirektors auf dem Friedhof in der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg im Auftrag einer Bank: Die einstige Bedeutung der Gräber wurde vom Gras überwuchert.

Searching for a bank director's grave at the Bergmannstraße cemetery, Berlin Kreuzberg, on assignment for a bank. A place bearing a past significance which the weeds have since overgrown.

10.04.2018

Tagung zu Devianz

Eine Tagung zu Devianz und Kriminalität in der Frühen Neuzeit im schönen Städtchen Meißen. Es wird deutlich, wie stark sich im Laufe der Geschichte die Vorstellungen geändert haben, was man darf und was man nicht darf und mit welchen Sanktionen abweichendes Verhalten belegt wird.