28.01.2015

"Vertraute Fremde" offiziell eröffnet

Zur Vorstellung des Projekts "Vertraute Fremde" am vergangenen Freitag im Spätkauf 55 kamen neben dem Präsidenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin, der Pressechefin, vielen Studierenden, Eltern und Freunden auch - was uns besonders freute - andere Spätshopbsitzer. Danke Anselm Nölle für die atmosphärischen Fotos.

Die Projektteilnehmerin Yasemin Kücük hält eine beeindruckende Rede.
Der Präsident der Hoschschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Prof. Dr. Klaus Semlinger, sprach nicht nur sehr anerkennend über das Projekt, sondern versorgte die Gäste auch mit Getränken.
Semlinger lobte die anwesenden Studierenden dafür, dass sie sich neben anderen Studien-Verpflichtungen, Prüfungsvorbereitungen und über die Semestergrenzen hinaus für "Vertraute Fremde" engagiert haben.
Der Spätkauf(f) 55 mit dem angeschlossenen "Café Schicksal" besteht seit fünf Jahren.
Seine Besitzerin Zehra Özkan ist eine von derzeit acht Spätshopbesitzern in Berlin, die bei "Vertraute Fremde" vorgestellt werden. Andere Spätshop-Besitzer haben bereits angekündigt, auch mitmachen zu wollen.
Zehra Özkan teilt sich die Arbeit im Laden mit ihrem Ehemann. Der Spätshop hat von früh morgens bis nachts geöffnet.
Beide stammen aus der Türkei, leben aber seit vielen Jahren in Berlin.
20.08.2018

Neues Archiv aufgebaut

Ein Archiv aufzubauen ist nicht gerade aufregend. Wenn es fertig ist, stehen graue Kartons in langen Reihen.

14.06.2018

Quellen für Menschen statt für Bücher

Quellen für Menschen statt für Bücher: Allein aus den Aufnahmebüchern eines einzigen Berliner Krankenhauses konnten wir die Behandlung von mehr als 1.000 Zwangsarbeitern rekonstruieren. Die Daten werden jetzt der Datenbank des Internationalen Suchdienstes zur Verfügung gestellt, damit Angehörige bei künftigen Anfragen von den Behandlungen erfahren.

03.05.2018

Einstige Bedeutung / Past significance

Suche nach dem Grab eines Bankdirektors auf dem Friedhof in der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg im Auftrag einer Bank: Die einstige Bedeutung der Gräber wurde vom Gras überwuchert.

Searching for a bank director's grave at the Bergmannstraße cemetery, Berlin Kreuzberg, on assignment for a bank. A place bearing a past significance which the weeds have since overgrown.