27.10.2011

Transkription eines Aktenkonvoluts

jetzt und einst hat von einem bekannten deutschen Adelsgeschlecht den Auftrag bekommen, ein Konvolut handschiftlicher Akten in heutiges Deutsch zu übertragen.

In den Akten geht es um die Erhebung der Vorfahren in den Grafenstand 200 Jahre zuvor. Die Verhandlungen fanden in einer spannungsreichen Zeit statt, dem Jahr 1811 und 1812. Die Angst, dass die Franzosen sich dauerhaft in den deutschen Staaten niederlassen könnten, geht aus den Schreiben deutlich hervor.

 

19.11.2018

Gespräch mit Yadegar Asisi

Für das Begleitbuch zum neuen Panorama „Pergamon" von Yadegar Asisi hat Clemens Tangerding ein Gespräch mit dem Künstler geführt. Darin geht es auch um die Frage, inwiefern Religion den Menschen hilft, ihren Alltag zu bewältigen.

08.11.2018

Der große Festakt

Sogar der wissenschaftliche Dienst des Bundestags hat inzwischen in einem Gutachten Philipp Scheidemanns Ausrufung der Republik angezweifelt. Trotzdem findet morgen im Bundestag ein großer Festakt statt, bei dem die große Tat gewürdigt wird. Wie es wirklich war, erklärt der dritte und letzte Teil des Podcasts "Was geschah am 9. November?

04.11.2018

Tagesschau

In der gestrigen Tagesschau wurde eine historische Filmsequenz gezeigt, die Philipp Scheidemann bei der Ausrufung der Republik am 9.11.1918 zeigen soll. Warum diese Aufnahme nicht von diesem Tag stammt und warum die Szene nachgestellt wurde, erklärt der neue Podcast (auch in der Iphone-Podcast-App): https://jetzt-und-einst.transistor.fm/