12.01.2018

Mythos Dresden

Viele Dresdener haben eine besondere Beziehung zu ihrer Stadt. Sie empfinden das heutige Dresden als Überrest der Barockmetropole, die 1945 zerstört wurde. Yadegar Asisi trägt dieser Verlusterfahrung mit seinen beiden Panoramen "Dresden im Barock" und "Dresden 1945" Rechnung. Morgen erscheint zur Wiedereröffnung von "Dresden 1945" eine neue Publikation, die beide Panoramen miteinander verbindet. In dem neuen Begleitbuch ist auch ein Text von Clemens Tangerding über die Geschichte und den Mythos Dresdens. Hier geht es zum Panorama.

24.09.2018

NSDAP-Recherche

Drei Tage in den kargen Gängen des Bundesarchivs Berlin-Lichterfelde im Auftrag einer kleinen Stadt in Deutschlands Westen.

20.08.2018

Neues Archiv aufgebaut

Ein Archiv aufzubauen ist nicht gerade aufregend. Wenn es fertig ist, stehen graue Kartons in langen Reihen.

14.06.2018

Quellen für Menschen statt für Bücher

Quellen für Menschen statt für Bücher: Allein aus den Aufnahmebüchern eines einzigen Berliner Krankenhauses konnten wir die Behandlung von mehr als 1.000 Zwangsarbeitern rekonstruieren. Die Daten werden jetzt der Datenbank des Internationalen Suchdienstes zur Verfügung gestellt, damit Angehörige bei künftigen Anfragen von den Behandlungen erfahren.