05.05.2015

Jüngste Broschüre vorgestellt

Unsere jüngste Broschüre wurde am Mittwoch im Rahmen eines Richtfestes vorgestellt. Auftraggeber war die Baugenossenschaft Steglitz, die ihr 90-jähriges Bestehen feiert und derzeit 190 neue Wohnungen baut. Für jetzt und einst war das ein besonderes Projekt: Es ist das erste Buch, in dem wir ausschließlich das Gründungsjahr 1925 dargestellt haben. Wir danken allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit. An alle Berliner: Noch sind ein paar wenige Wohnungen zu haben!

 Die Ehrengäste mussten vorher einen Nagel in ein Brett schlagen - mit wechselhaftem Erfolg.
Sehr begeistert vom Konzept und der Umsetzung der Broschüre äußerte sich der Aufsichtsratsvorsitzende der Baugenossenschaft, der Jurist Prof. Dr. Rainer Schröder von der Humboldt-Universität.
20.08.2018

Neues Archiv aufgebaut

Ein Archiv aufzubauen ist nicht gerade aufregend. Wenn es fertig ist, stehen graue Kartons in langen Reihen.

14.06.2018

Quellen für Menschen statt für Bücher

Quellen für Menschen statt für Bücher: Allein aus den Aufnahmebüchern eines einzigen Berliner Krankenhauses konnten wir die Behandlung von mehr als 1.000 Zwangsarbeitern rekonstruieren. Die Daten werden jetzt der Datenbank des Internationalen Suchdienstes zur Verfügung gestellt, damit Angehörige bei künftigen Anfragen von den Behandlungen erfahren.

03.05.2018

Einstige Bedeutung / Past significance

Suche nach dem Grab eines Bankdirektors auf dem Friedhof in der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg im Auftrag einer Bank: Die einstige Bedeutung der Gräber wurde vom Gras überwuchert.

Searching for a bank director's grave at the Bergmannstraße cemetery, Berlin Kreuzberg, on assignment for a bank. A place bearing a past significance which the weeds have since overgrown.