06.01.2016

Der Umgang mit Inoffiziellen Mitarbeitern

Kurz vor der Produktion unseres Buches über die Evangelische Lungenklinik Berlin-Buch beschäftigt uns die Frage: Wie gehen wir mit belasteten Personen in dem Krankenhaus um? Wir wollen aufarbeiten, auch im Sinne der Benachteiligten, aber wir wollen keinen öffentlichen Pranger schaffen. Außerdem kann die BSTU nur Personen überprüfen, deren Namen man ihnen vorlegt. Die Stasi-Unterlagen-Behörde kann also nicht alle IMs einer Einrichtung nennen. Gerechtigkeit ist damit nicht möglich. Die Gespräche dauern an.

20.08.2018

Neues Archiv aufgebaut

Ein Archiv aufzubauen ist nicht gerade aufregend. Wenn es fertig ist, stehen graue Kartons in langen Reihen.

14.06.2018

Quellen für Menschen statt für Bücher

Quellen für Menschen statt für Bücher: Allein aus den Aufnahmebüchern eines einzigen Berliner Krankenhauses konnten wir die Behandlung von mehr als 1.000 Zwangsarbeitern rekonstruieren. Die Daten werden jetzt der Datenbank des Internationalen Suchdienstes zur Verfügung gestellt, damit Angehörige bei künftigen Anfragen von den Behandlungen erfahren.

03.05.2018

Einstige Bedeutung / Past significance

Suche nach dem Grab eines Bankdirektors auf dem Friedhof in der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg im Auftrag einer Bank: Die einstige Bedeutung der Gräber wurde vom Gras überwuchert.

Searching for a bank director's grave at the Bergmannstraße cemetery, Berlin Kreuzberg, on assignment for a bank. A place bearing a past significance which the weeds have since overgrown.