Wir Historiker von jetzt und einst recherchieren in Archiven, erstellen wissenschaftlich fundierte und klar geschriebene Gutachten, Studien, Artikel, Bücher und Biografien. Wir realisieren historische Ausstellungen und beraten unsere Auftraggeber zur Darstellung ihrer Unternehmensgeschichte. Wir sitzen in Berlin und arbeiten deutschlandweit. 

05.11.2019

Feuerwehren in der NS-Zeit

Eine Aufarbeitung der NS-Zeit erfolgt im Normalfall, indem Experten von außen sich in die Akten eines Unternehmens oder einer Organisation vergraben und ihre Ergebnisse am Ende der Geschäftsleitung präsentieren. Wenn die Studie vorgestellt wurde, gilt die NS-Geschichte als aufgearbeitet.
19.09.2019

Gefühle

Gefühle wie Angst, Misstrauen und Wut sind wichtige Handlungsmotivatoren. Doch sie sind methodisch schwer zu fassen. Wie können wir als Historiker diese Gefühle analysieren? Und welche Rolle spielen sie bei bedeutenden politischen und gesellschaftlichen Zäsuren? Hiervon handelte der Beitrag von Clemens Tangerding beim Symposion „Beharrung und Wandel“, das vor einigen Wochen in Wiener Neustadt stattfand.
 

08.05.2019

Kooperation mit dem ITS

Zwangsarbeit lässt sich auch anhand von Aufnahme- und Operationsbüchern nachweisen. Doch kaum ein Krankenhaus in Deutschland weiß darüber Bescheid. Der Internationale Suchdienst in Bad Arolsen (ITS) und jetzt und einst haben daher ein Kooperationsprojekt begonnen, um die Daten zur Zwangsarbeit den Nachfahren der Zwangsarbeiter zugänglich zu machen. Das erste Krankenhaus, das dem ITS seine Bücher zur Verfügung stellt, ist das Evangelische Krankenhaus Hubertus Berlin

Feuerwehren in der NS-Zeit

Eine Aufarbeitung der NS-Zeit erfolgt im Normalfall, indem Experten von außen sich in die Akten eines Unternehmens oder einer Organisation vergraben und ihre Ergebnisse am Ende der Geschäftsleitung präsentieren. Wenn die Studie vorgestellt wurde, gilt die NS-Geschichte als aufgearbeitet.

Gefühle

Gefühle wie Angst, Misstrauen und Wut sind wichtige Handlungsmotivatoren. Doch sie sind methodisch schwer zu fassen. Wie können wir als Historiker diese Gefühle analysieren? Und welche Rolle spielen sie bei bedeutenden politischen und gesellschaftlichen Zäsuren? Hiervon handelte der Beitrag von Clemens Tangerding beim Symposion „Beharrung und Wandel“, das vor einigen Wochen in Wiener Neustadt stattfand.
 

Ausstellungseröffnung Leipzig

Eröffnung des neuen Panoramas von Yadegar Asisi in Leipzig. jetzt und einst hat für die Begleitausstellung Fotos, Pläne und Filme recherchiert, Texte geschrieben und das Ausstellungsteam wissenschaftlich beraten.

Recherchen in Israel

Heute beginnt der zweite Teil unserer Recherchen über jüdische Opfer und deren Nachfahren aus Gießen in der Gedenkstätte Yad Vashem und bei einigen Privatpersonen.  

Buch über DDR-Krankenhaus

Als fünftes Buch über die Berliner Krankenhäuser der Paul Gerhardt Diakonie erschien die Geschichte der Evangelischen Lungenklinik, dem ehemaligen DDR-Forschungsinstitut für Tuberkulose und Lungenkrankheiten.

175 Jahre Evangelische Elisabeth Klinik Berlin

Ausstellung zum Festakt am 24. August 2012 im Garten der Evangelischen Elisabeth Klinik Berlin